Wer studiert, braucht Wohnraum.

Wohnheime sind bei Studenten beliebt; doch es gibt zu wenig davon – gerade in den großen deutschen Universitätsstädten. Die Nachfrage steigt seit Jahren.

 

Großanleger und Fondsgesellschaften haben die Nische längst erkannt. Auch die PRÄG Komfortbau setzt hier an und schafft ansprechende Wohnanlagen. Dennoch gehen wir einen anderen Weg. Wir bauen vor Ort und gemeinschaftsorientiert, denn davon profitieren alle.

Solidarisch und risikominimierend.

 

Gemeinschaftsorientiert heißt für uns zum Beispiel, dass relativ geringe Investitionsgrößen auch für private Kleinanleger den Immobilienbesitz möglich machen.

Gemeinschaftsorientiert ist zudem unser innovatives Service- und Bewirtschaftungskonzept: der „Full-Service-Mietpool“. Er nimmt dem jeweiligen Eigentümer alle Vermietungs- und Verwaltungsaufgaben ab. Das Grundprinzip ist solidarisch: Die Einkünfte kommen in einen Topf, aus dem alle Kosten beglichen werden. Die Überschüsse werden nach einem Schlüssel verteilt. So minimiert sich das Risiko für den Einzelnen.

Das Mietpoolkonzept bietet Sicherheit und garantiert konstante, kalkulierbare Erträge.